Som do Brasil

Wir brauchen Verstärkung! Der Chor steht allen Personen offen, die gerne brasilianische Lieder singen und Interesse an der portugiesischen Sprache haben. Die Chorproben bestehen aus 3 Einheiten pro Jahr. Für Mitglieder ist der Beitrag für eine Einheit 60 €, für Nichtmitglieder 70 €.
Célia Pereira Gabriel ist deine Ansprechparterin unter den Tel. 0171/2678552 oder per Email.

Der Chor Som do Brasil wurde im Juli 2010 als Projekt des Deutsch- Brasilianischer Kultur Verein Dona Flor e. V. auf initiative der langjährigen 1. Vereinsvorsitzenden, Célia Pereira Gabriel in Freiburg gegründet.
Er steht grundsätzlich allen Personen offen,  die gerne brasilianische Lieder singen und Interesse an der portugiesischen Sprache haben.
Mit Liedern aus dem vielseitigen und reichhaltigen Schatz der musica popular brasileira wollen wir unsere Kultur, Sprache und Lebensfreude lebendig erhalten.
Das Repertoire besteht vorwiegend aus  brasilianischen Liedern MPB (Musica Popular Brasileira) und  Folklore.


Von Juni 2010 bis Juli 2011: Dirigent Márcio da Silva (Brasilianer)
Er hat in der  Musikhochschule  Freiburg Orchesterleitung studiert und im Juli  2011 sein Bachelor in der Music erhalten.  Außer Som do Brasil hat er in dieser Zeit auch andere diverse Chöre dirigiert.

Von Oktober 2011 bis Dezember 2013: Dirigent Guilherme de Morais (Brasilianer)
Als Cembalist hat er in der Musikhochschule  Freiburg den Master  gemacht.

Von Januar 2014 bis Mai 2016: Dirigent Joel da Silva (Brasilianer)
Joel ist Musikpädagoge.  Er ist auch Chorleiter von der multikulturelle Gesangsformation  SOULFAMILY und hat die musikalische Leitung bei dem Theaterprojekt „ATTACA“.

Seit September 2016: Dirigentin Roberta Dubeux Springer (Brasilianerin)
Roberta kommt aus Rio de Janeiro, wo sie in Alter von 6 Jahren angefangen hat, Klavier zu lernen. Sie hat an der Universität von São Paulo studiert und dort den Kurs Bachelor in Klavier abgeschlossen. Gleichzeitig hat sie die Fakultät Santa Marcelina besucht und dort Komposition studiert. Seit Jahren arbeitet sie aktiv als Pianistin, als Dirigent und Musikdirektor. Sie hat viele Jahre in den USA/New York gelebt, und dort mit verschiedenen bekannten Musikern und Künstlern gearbeitet, wie mit dem amerikanischen Komponisten Philip Glass und dem Multikünstler David Byrne. Seit 2011 lebt sie in Freiburg, wo sie den Master in Gehörbildung an der Hochschule für Musik Freiburg studiert. Sie unterrichtet Klavier für Kinder ab dem Vorschulalter mit der Suzuki-Methode, sowie für Jugendliche und Erwachsene, und dirigiert und begleitet Chöre. Sie ist auch in dem brasilianischen Radioprogramm „Espaço Aberto” von Radio RDL-Freiburg tätig.