Projekte / Ruas e Praças Recife

Ruas e Praças in Recife

Seit 2007 unterstützt Dona Flor das Straßenkinderprojekt „Ruas e Praças“ in Recife. Der Name „Straßen und Plätze“ benennt die Orte an denen die Erzieher der Gruppe die Kinder und Jugendlichen täglich antreffen. Dort, wo sie über Spiel und Gespräche den ersten Kontakt mit den Kindern herstellen und nach und nach ihr Vertrauen gewinnen.

Unsere Beziehung zum Projekt wurde im Jahr 2010 noch einmal verstärkt durch den persönlichen Besuch des Hauptkoordinators Edson Oliveira und des Erziehers Iran Alves bei uns in Freiburg. Sie haben uns in einem Vortrag wichtige Hintergründe zur aktuellen Situation in ihrer Arbeit mit Straßenkindern und die Methodologie ihrer Arbeit vermittelt.

 

Eine sehr wichtige Säule in der Arbeit mit den Straßenkindern stellt die Kulturarbeit mit den Kindern und Jugendlichen dar. Sie hilft den Kindern einen Traum für ein Leben zu entwickeln in dem sie wieder Teil der Gesellschaft sein können.

Diese Arbeit umfasst eine Vielzahl von Aktivitäten: traditionelle Spiele, künstlerische Aktivitäten auf der Straße, Gestalten von Bildern mit Stiften und Pinsel, Basteln, Knüpfen von Schmuck, Bauen von Instrumenten, Theaterspiel und Tanz, Musizieren mit Trommeln und Gesang, Auftritte bei Kinderrechtsaktionen und natürlich beim Karneval… und vieles mehr.

Wir von Dona Flor unterstützen dieses Projekt weil uns die Zukunft dieser Kinder und Jugendlichen am Herzen liegt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage von
Ruas e Praças: http://gruporuasepracas.org.br/
Für Informationen auf Deutsch besuchen Sie die Seite www.rua-ev.de
(Rua.eV. ist der deutsche Partnerverein von Ruas e Praças.)